abcdefghijklmnopqrstuvwxyz

ID PLAN Allgemein

subtitle: 
Die Merkmale von ID PLAN

Die volle Leistung im Überblick

  • einfache und schnell zu erstellende Vorkalkulationen
  • jederzeit direkte Nachkalkulation auf aktueller Datenbasis
  • jederzeit volle Übersicht über laufende Projekte
  • automatisierte, effektive Erstellung der Korrespondenz
  • zentrale Informations- und Datenhaltung
  • Frontends basierend auf MS-Office Standardkomponenten
  • Oracle – Datenbank-Backend
  • flexibel und modular
  • Schnittstelle zu Proleis 3 mit integrierbaren BDE/MDE/DNC/PZE-Komponenten
  • optional Warenwirtschaftssystem mit Bestellwesen und Lagerhaltung

 

Der schnelle Weg von der Anfrage zum Angebot

Ihrem Unternehmen angepasste Kalkulationsroutinen machen ID PLAN 4 zu einem schnellen und wertvollen Werkzeug für Ihre Auftragsabwicklung. Das Erstellen eines Dokumentes bedeutet für Sie nur noch einen Knopfdruck!
 

Componentware - professionell und individuell

Microsofts Office-Paket als Grundlage für ein Ihrem Unternehmen angepasstes Organisations-Werkzeug hält die Kosten gering und führt zu effektiven und anwenderfreundlichen Ergebnissen. Durch den modularen Aufbau von ID Plan 4.0 ist es möglich, wahlweise standardisierte oder spezifisch auf Ihr Unternehmen angepasste Programmteile zu nutzen. Dadurch ist eine professionelle und individuell für Sie maßgeschneiderte Software kostengünstiger als Sie denken!

 

Transparenz und intuitive Bedienung

Durch die intuitiv gestaltete Benutzer-Oberfläche ist ID PLAN 4.0 leicht zu bedienen. Struktur und Darstellung der Daten können modifiziert und den Anforderungen Ihres Unternehmens angepasst werden. Es stehen sowohl Module zur Kalkulation als auch zur Betriebsdaten-Erfassung zur Verfügung. Damit ist jederzeit eine zeitnahe Verfolgung der Kosten eines Projektes möglich. Module für das Bestellwesen und die Lagerhaltung stellen den kontrollierten Materialfluss sicher. Zusätzlich können die ID Tools zur Termin- und Kapazitätsplanung (ID Leitstand und ID Arbeitsplan) integriert werden, um die Aufträge durch die Fertigung zu steuern. Schnittstellen zur Lohn- und Finanzbuchhaltung sind ebenfalls realisierbar.

rueckmeldung_an: 
aus